Turan von Arnim
Willkommen in meinem ATELIER FÜR STIMMBILDUNG.

Hier wird im künstlerischen wie auch therapeutischen Sinne an der Stimme gearbeitet. Ich habe an der UdK, Fakultät für Darstellende Kunst, Sologesang studiert und bin diplomierte Atem-, Sprech- und Stimmtherapeutin. In meiner Herangehensweise finden phoniatrisches Wissen, Atemlehre, Sprecherziehung, Gesangsunterricht und meine Erfahrungen als Mezzosopranistin zusammen.

Zu mir kommen Schauspieler, Sänger, Sprecher, Redner und Dozenten – Menschen, die aus beruflichen Gründen stimmlich belastet und gefordert sind oder sich weiterentwickeln möchten.

Zu mir schicken HNO-Ärzte, Phoniater, musikalische Leiter, Schauspieldirektoren sowie Künstleragenturen Menschen, die ich in diversen stimmlichen Angelegenheiten berate, unterstütze und begleite.

An verschiedenen Theatern betreue ich stimmbildnerisch ganze Produktionen; gegenwärtig bin ich außerdem mit der Entwicklung von ”Stimmskulpturen“ beauftragt.

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie mehr über meine Arbeit erfahren möchten.

Turandocht von Arnim ( geborene Turandocht Schlamminger ) ist die Tochter des Bildhauers Prof. Karl Schlamminger und der Museumsdirektorin Nasrin Schlamminger. Sie studierte Gesang in München, Berlin und Mailand bei den Professoren Yaron Windmüller, KS Hannelore Kuhse, KS Jutta Schlegel und Giovanna Cannetti. Der Gesangspädagogin Irmgard Hartmann-Dressler fühlt sie sich besonders verbunden. Sie sammelte unter dem Namen Turan Schlamminger Ihre ersten Bühnenerfahrungen und gewann Preise , w.z.B. den internationalen Publikumspreis der Burg Beskow. Als Gesangscoach (Gesangsunterricht u. Sprecherziehung) wird sie häufig für Theaterproduktionen engagiert. Außerdem führt sie in Berlin ein Atelier für Stimmbildung und ist diplomierte Atem-Sprech- und Stimmlehrerin bzw. Therapeutin.